Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe
Mehr >

Bild: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt 2014Solche und ähnliche unreflektierte Sprüche kann man regelmäßig hören. Auch im Jahr 2020 fand in der Jahrgangsstufe 11 wieder der Tag gegen Rechts statt. Er ist im Schulprogamm verankert und ein Baustein zu einer verantwortlichen und kritischen politischen Bildung.

Als Warm-Up starteten die Schülerinnen und Schüler mit Assoziationen zu einem Foto einer großen, gerade sich überschlagenden Welle in das Thema. Mit der „Flüchtlingswelle“ kamen 2015 viele Ausländer nach Deutschland, das bei einigen Menschen auch auf Ablehnung und Unverständnis stieß, die sich dementsprechend auch öffentlich äußerten. 

Um diesen meist unreflektierten Aussagen die Stirn bieten zu können, haben sich die Schülerinnen und Schüler einen Tag damit intensiv auseinandergesetzt. Dabei wurde auch erarbeitet, woran ein Klischee oder Vorurteil zu erkennen ist.

Nachdem die Jugendlichen dann persönliche Motivationsaspekte ermittelt haben, um sich auf das Thema und Argumentationsstrategien einzulassen, ging es anschließend an das Kernthema: Stammtischparolen zu hinterfragen und ihnen argumentativ zu begegnen. In der Gruppe haben die Elftklässler assoziativ Klischees und Vorurteile zu immer wieder in der Öffentlichkeit auftauchenden Stammtischparolen gesammelt, um zu erkennen, was ihnen entgegensteht. Dann haben sie in Partnerarbeit diese Parolen hinterfragt, die Schülerinnen und Schüler haben Fakten gesammelt und die Stammtischparolen nicht zuletzt mit statistischen Daten widerlegt. Aufbau und Intention einer Argumentation wurden hier von Anfang bis Ende durchgespielt.

Cover Mitte-StudieAm Ende der Veranstaltung haben sich die Jugendlichen kritisch mit der Auswertung ihrer eigenen Daten der Mitte-Studie befasst (ein Fragebogen, anhand dessen die Friedrich-Ebert-Stiftung die rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen in der Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung untersucht) und über die verschiedenen Ergebnisse angeregt diskutiert.

AFG aktuell

Verantwortungsvoller Umgang mit Covid-19

Corona-Fall im Kollegium (09.11.2020): Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt am 12.11. wurde unsere (schulische) Vorgehensweise bestätigt: Grundsätzlich können die Schüler*innen der Q2 laut Gesundheitsamt Viersen die Schule wieder besuchen, es sei denn, es wurden konkret andere Absprachen mit dem Gesundheitsamt getroffen.

Aufgrund unserer Erfahrungen der vergangenen Tage, möchten wir Sie über einige wichtige Fakten zu positiven Corona-Befunden informieren und Sie freundlich um Unterstützung bitten:

Weiterlesen ...

Schulstart nach den Herbstferien

In seiner Schulmail hat uns das Ministerium für Schule und Bildung in der vergangenen Woche darüber in Kenntnis gesetzt, was ab sofort in weiterführenden Schulen zu beachten ist:

Weiterlesen ...

Was tun bei Erkältungssymptomen? Handlungsempfehlungen

Schaubild ErkältungssymptomeWie wir alle wissen, müssen Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen krank gemeldet werden und bei Symptomen einer Covid-19 Erkrankung muss eine diagnostische Abklärung und Information der Schule erfolgen.

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top