Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen zur gymnasialen Oberstufe
Mehr >

Vom 14.5. bis 19.5.19 waren 21 französische Schüler des Collège Anne Frank de Lambersart zu Besuch bei ihren deutschen Partnern. Begleitet wurden sie von ihrer Deutschlehrerin Frédérique Lepage und ihrem Kollegen. Neben der Teilnahme am Unterricht standen auch zwei längere Ausflüge auf dem Programm. Davon berichten einige der Teilnehmer in beiden Sprachen - ein kleines Stück gelebtes Europa in Zeiten wachsender rechtspopulistischer Propaganda :

Unsere Ausflüge nach Düsseldorf und KölnNos sorties à Düsseldorf et Cologne
Unsere Ausflüge nach Düsseldorf und Köln waren abwechslungsreich und bereichernd und wir hatten viel Spaß. Nous avons visité Düsseldorf et Köln. Düsseldorf le mercredi et Köln le jeudi. In Düsseldorf sind wir auf den 168 m hohen Rheinturm gefahren und konnten die Stadt von oben sehen. Anschließend haben wir in der Altstadt eine Currywurst gegessen und Souvenirs gekauft. Nach der Mittagspause haben wir uns vor dem Filmmuseum getroffen und dieses besichtigt. La tour du Rhin mesure 168 mètres de haut. Nous avons pu y monter et regarder la ville. La visite de la tour du Rhin était vraiment spectaculaire parce qu’elle était grande. Après, nous avons mangé une currywurst. Dans la vieille ville, nous avons acheté des souvenirs. Nous nous sommes rassemblés devant le musée du cinéma pour ensuite le visiter.
In Köln haben wir den Dom besichtigt, der sehr schön ist, u. a. haben wir das Richter-Fenster kennen gelernt. Danach haben wir eine echte deutsche Currywurst gegessen. Vor allem aber hat uns das Sportmuseum gefallen, weil die Besichtigung interaktiv war. Quand nous sommes allés à Köln, nous avons vu la cathédrale qui était très jolie. L’activité que nous avons préférée, était le musée du sport car la visite était interactive.

Margot, Ambre, Rachel, Melanie, Laurina, Melina, Clément, Jonas, Nick, Thadée, Louise, Emilia, Miriam, Mathilde

  

Unser Engagement

Unser Partnerprojekt, ein Kinderhaus in Quito (Ecuador), das vom Verein Árbol de la Esperanza in Kempen sehr engagiert gefördert wird. Mehr >

AFG aktuell

Mittagessen in Beberich

Am Montag, dem 23.09.2019, wurden die ersten sechs Essen ausgeliefert – 17 Schüler/innen haben sich inzwischen insgesamt registriert.

Langfristig müsste sich die Zahl der Bestellungen bei ca. 20 einpendeln, damit das Projekt auch bis zu unserem „Rückumzug“ in knapp einem Jahr Bestand hat.

Weiterlesen ...

Hallo, Beberich!

2018 01 Umzug082018 01 Umzug092018 01 Umzug10

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top