• flurneubau.jpg
  • foyer.jpg
  • GartenRahser.jpg
  • lindenstr1.JPG
  • lindenstr4.jpg
  • rahser.JPG
  • rahser2.jpg
  • RahserRück.jpg

Anne Frank

Am 12. Juni 1929 wurde Anne Frank als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren. Zusammen mit ihrer Familie emigrierte sie nach der Machtübernahme Mehr >

Unser Motto

Die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen ist eine Schule der Vielfalt, in der junge Menschen lernen, zusammen zu leben und miteinander zu arbeiten. Mehr >

Information für Grundschuleltern

Eltern wünschen, dass ihre Kinder auf unserer Schule einen möglichst hohen Schulabschluss erreichen.

Aller Anfang muss nicht schwer sein. Für viele Kinder ist der Wechsel von der Grundschule auf eine weiterführende Schule mit Neugier, aber auch Aufregung verbunden. Uns ist es wichtig....... Mehr >

Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Abi

Uns ist  die Förderung unserer Schüler sehr wichtig. Mit dem Einsatz von je zwei besonders qualifizierten Beratungslehrern pro Jahrgangsstufe  und vielfältigen Angeboten .....Mehr >

Unser Engagement

Unser Partnerprojekt, ein Kinderhaus in Quito (Ecuador), das vom Verein Árbol de la Esperanza in Kempen sehr engagiert gefördert wird. Mehr >

Die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen versteht sich auch als Ort außerunterrichtlicher Vielfalt, an dem gezielt Menschen, Unternehmen und Institutionen sowohl aus der näheren Umgebung als auch aus der global zusammenwachsendenden Welt mit einbezogen werden sollen.

 

„Árbolitos de la Esperanza“ in der Einen Welt – Schüler helfen Schülern

Am 11.09.2006 wurde unser eingetragener Schulverein „Árbolitos de la Esperanza“ gegründet. Der Name ist eng mit seinen Zielen verknüpft: "Árbol" ist eine Vokabel aus dem Spanischen und heißt "Baum". "Árbolitos" sind demnach kleine Bäumchen. Und weil wir fest an eine Welt mit mehr Chancengleichheit glauben, nennen wir uns "de la Esperanza", also "Bäumchen der Hoffnung". Die Kooperation mit unserem Kempener Projektpartner sieht eine kontinuierliche Unterstützung eines Heims für Straßenkinder in Quito/Ecuador vor, die Information unserer Schulgemeinde über die dortige Lebenswirklichkeit und die Möglichkeiten ihrer Verbesserung sowie den über diverse Aktionen laufenden Einsatz für einen gerechteren und auf Nachhaltigkeit basierenden Welthandel. Schüler, Klassen, Lehrer und Eltern sind herzlich eingeladen, sich mit kreativen Ideen oder Sachspenden in unsere Vereinsarbeit einzubringen und diese so zu unterstützen. Dazu bieten u.a. auch Offene Angebote an beiden Standorten vielfältige Gelegenheit.

 

Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika

Seit dem Jahr 2007 nehmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 einmal im Jahr an einem bundesweiten Aktionstag gegen Kinderarmut in Afrika teil. Ziel ist dabei, Verantwortungsbewusstsein für globale Probleme zu wecken und Geld und/oder Arbeitskraft für soziale Zwecke zu mobilisieren. Dazu suchen sich die Schüler/innen für einen Tag einen Arbeitsplatz in der Region, welcher entweder einem klar erkennbar sozialen Zweck dient (Kindergarten, Altenheim, Hospiz...) und nicht vergütet werden muss oder aber eine kommerzielle Tätigkeit darstellt. In diesem Fall werden die erlösten Einnahmen an den federführenden Verein, die aktion tagwerk e.V., gespendet, der Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern unterstützt (Gütesiegel des DZI). Die zweiten 50% werden den teilnehmenden Schulen für eigene soziale Zwecke zur Verfügung stellt. Die Anne-Frank-Gesamtschule unterstützt mit diesem Geld die Arbeit von Arbol de la Esperanza (Kempen), dem Partnerverein der Arbolitos. Durch die gewissenhafte Vor- und Nachbereitung des Projekts tragen die beteiligten Lehrer/innen überdies Sorge dafür, dass der Aktionstag Teil eines ganzheitlichen Lernprozesses wird, welcher den beteiligten Schüler/innen die Notwendigkeit sozialen Engagements ebenso vor Augen führt wie Möglichkeiten, sich im Sinne des Gemeinwesens unserer Einen Welt zu betätigen.

Die „Freiwilligen-Zentrale“ in Viersen – Schüler/innen engagieren sich

Unter dem Leitgedanken „Mitmachen ist Ehrensache“ unterstützt die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen die Arbeit der „Freiwilligen-Zentrale“ der Diakonie Krefeld-Viersen. Schüler/innen der Jgst. 11 setzen sich dazu im Unterricht mit den Möglichkeiten dieser Einrichtung auseinander. Diejenigen, die sich anschließend für die Dauer eines Halbjahres ehrenamtlich betätigen, etwa in einem Altersheim oder bei der Hausaufgabenbetreuung von Grundschulkindern, erhalten darüber sowohl eine Bescheinigung der Schule als auch den "Landesnachweis NRW". Eng daran angegliedert ist die gesonderte Auseinandersetzung mit den Problemen von Menschen mit Behinderungen im Rahmen des Projektes „Spektrum“, welches ebenfalls von der Freiwilligen-Zentrale betreut wird und mit dem Pädagogikunterricht der Jahrgangsstufe 11 vernetzt ist.

 

Unsere Kooperationen

Die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen arbeitet mit vielen Viersener Unternehmen, mit Hochschulen und öffentlichen Einrichtungen zusammen und führt mit ihnen gemeinsame Projekte durch. Schule öffnen bedeutet dabei, dass den Schülern neue Lernwege aus der „Lebenswirklichkeit“ als Ergänzung zum klassischen Unterricht zu ermöglicht werden. Es ist auch als Beitrag zur Berufs- und Studienvorbereitung zu verstehen. Als Beispiel können hier die Berufspraktika in den Jahrgängen 9 und 12 genannt werden. Letztere sind mit der Anfertigung einer wissenschaftlichen Facharbeit verbunden. Aus dem Fachunterricht heraus werden gezielt Projekte zu bestimmten Unterrichtsthemen durchgeführt. Besonders hohen Stellenwert haben für die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen folgende Kooperationspartner:

 

Hochschule Niederrhein

Am 28. April 2004 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Hochschule Niederrhein unterzeichnet. Entwickelt hat sich die Idee für eine Zusammenarbeit durch die engen Kontakte, die die Leistungskurse Chemie seit Jahren mit der Hochschule unterhalten. Darüber hinaus pflegt die Schule jetzt Zusammenarbeit in den Fächern Biologie, Informatik, Pädagogik, Sozialwissenschaften und Kunst. Seitens der Hochschule sind nahezu alle Fachbereiche eingebunden.

 

DB-Netze

Am Freitag, dem 13. März 2009 hat die Anne-Frank-Gesamtschule mit der Deutschen Bahn eine feste Kooperation vereinbart. Partner auf Bahnseite ist der Regionalbereich West der DB Netz AG. Der Kooperationsvertrag bietet die Voraussetzung für eine Vielzahl von Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Sie reichen aus schulischer Sicht von der Förderung überfachlicher Qualifikationen bis hin zu Berufspraktika in mehr als 25 Ausbildungsberufen für Schüler/innen der SI und SII und praxisnahem Bewerbungstraining für unsere Schulabgänger (aller Abschlüsse!). Personalentscheider können in der Schule Bewerbungsmappen besprechen, Bewerbungstrainings durchführen und vieles mehr.

 

Stadt und Kreis Viersen

Wir pflegen vielerlei Projekte und Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Stadt und dem Kreis Viersen. Dabei sind Unterrichtsprojekte, z.B. mit der Stadtbibliothek oder dem Stadtarchiv, gleichermaßen bedeutsam, wie die pädagogische Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, der AIDS -Beratungsstelle und anderen wichtigen Stellen. Unser Schulorchester bringt sich an vielen Stellen in das kulturelle Leben der Stadt und des Umkreises ein (zum Beispiel bei Stadtteil- und, Vereinsfesten oder bei der Brauchtumspflege).

 

Katholische und Evangelische Kirche

Neben der allgemein guten Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden vor Ort hat das Bistum Aachen an unserer Schule ein Projekt „Schulseelsorge“ eingerichtet. Ein Schulseelsorger und eine Schulseelsorgerin unterstützen, beraten, begleiten im persönlichen Gespräch, machen aber auch kreative, meditative und gemeinschaftsfördernde Angebote für Klassen und andere Gruppen.

Aktuelle Termine

Unsere Partner:

Arbolitos
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top