Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe
Mehr >

Berufswahl

Schema BerufswahlprozessBerufsorientierung wird an der AFG als Hilfe zur Lebens- und Berufswegeplanung verstanden. Sie soll helfen, fächerübergreifend eigene und selbstverantwortliche Berufs- und Entwicklungschancen zu entwickeln, um die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, begründete und realistische Entscheidungen hinsichtlich des Übergangs Schule–Beruf zu treffen:

Der Berufswahlfahrplan der AFG

Berufsorientierung und Ausbildung: weitere Links

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

"Doch, war echt cool!", lautete das Fazit einer Teilnehmerin und ihre Nachbarin nickt das mit ab. Seit dem 10. Juni 2021 und in der folgenden Woche absolvierten die 8er-Klassen ihre Praxistage bei den Kolping-Bildungswerken in Amern.

In einer coronabedingten, etwas reduzierten Form können die Schüler Einblicke in verschiedene Berufszweige erlangen. Neben Wirtschaft und Verwaltung stehen auch Metall, Holz auch Hotel-/Gastwirtschaftsgewerbe zur Auswahl sowie Gesundheit und Soziales.

Hier machten mehrere Schüler der 8a bis 8c am vergangenen Donnerstag zum Auftakt erste Erfahrungen, welche Berufe es in diesem Bereich u. a. gibt, welche Grundvoraussetzungen man mitbringen sollte/muss oder auch, welche Inhalte in der Ausbildung in verschiedenen Bereichen gelehrt werden.

Im praktischen Teil am Nachmittag wurde dann z. B. auch geübt, wie schwierig es ist, wenn Menschen mit Handicaps oder ältere Menschen in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

"Man hat vieles erfahren, was man so noch nicht wusste." oder "Das war dann doch wenigstens nicht nur Theorie." waren nur zwei der positiven Fazits der Teilnehmer, von denen sich einige nun ein Praktikum in der 9. Klasse in dem Bereich vorstellen können. Das ist doch cool...
(Text und Fotos: KLH)

WeggabelungBerufsorientierung an der AFG: Leider dürfen auch zum Thema Übergang Schule-Beruf keine persönlichen Beratungsgespräche mit den Koordinatorinnen für berufliche Orientierung an unserer Schule stattfinden.

Weiterlesen: Übergang Schule–Beruf in Corona-Zeiten

Berufsberatung Rotarier im ForumAm Mittwochabend, den 29. Januar 2020, hatten wir ca. 25 Mitglieder des Rotary-Clubs Kempen-Krefeld am Standort Rahser zu Gast.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Dr. Landman und den RC-Präsidenten Dr. Christoph Schley erklärte Odilo Heitzig, der die Veranstaltung mit mir vorbereitet hatte, den weiteren Ablauf des Abends.

Weiterlesen: Rotary-Club: Berufs- und Studienberatung

Schema BerufsorientierungBerufsorientierung wird an der AFG als Hilfe zur Lebens- und Berufswegeplanung verstanden.

Sie soll helfen, fächerübergreifend eigene und selbstverantwortliche Berufs- und Entwicklungschancen zu entwickeln, um die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, begründete und realistische Entscheidungen hinsichtlich des Übergangs Schule–Beruf zu treffen.

Dazu gehören Kenntnisse über die Wirtschafts- und Arbeitswelt, auch sind es Kenntnisse über die Möglichkeiten, sich an Berufskollegs oder Fach- und Hochschulen weiterzubilden, sowie Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern, die anschließend in unterrichtlichen Situationen analysiert und individuell bewertet werden.

Hier finden Sie alle Aktionen nach Jahrgängen sortiert und erläutert, zudem eine Übersicht über häufig verwendete Abkürzungen und die Standard- und Zusatzelemente, die all dem zugrunde liegen:

Weiterlesen: Der Berufswahlfahrplan der AFG

AFG aktuell

Brief der Ministerin zum Schulstart



Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zum neuen Schuljahr wendet sich unsere Ministerin, Frau Dorothee Feller, in folgenden Schreiben an Euch und Sie:

BRIEF DER MINISTERIN AN DIE ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN

BRIEF DER MINISTERIN AN VOLLJÄHRIGE SCHÜLER*INNEN

Ab dem 10. August 2022 gilt demnach Folgendes:

  • Abstände sollten da eingehalten werden, wo dies sinnvoll möglich ist.
  • Regelmäßiges Händewaschen sowie
  • das freiwillige Tragen einer Maske wird empfohlen.
  • Das regelmäßige Lüften der Klassenräume wird beibehalten.
  • Schülerinnen und Schüler testen sich bitte im Verdachtsfall - d.h. bei Vorliegen der typischen COVID-19-Symptome- vor Antritt des Schulweges selbst und bleiben gegebenenfalls zuhause.

Testungen

Am ersten Unterrichtstag besteht die Möglichkeit, sich in der Schule selbst zu testen.

Sollte sich in der Schule aufgrund offenkundiger Symptome einer Atemwegsinfektion ein begründeter Verdacht auf eine mögliche Corona- Infektion ergeben, wird die zuständige Lehrkraft darum bitten, eine anlassbezogene Testung mit einem Antigenselbsttest vorzunehmen. Auf den Test kann in der Regel dann verzichtet werden, wenn den Lehrkräften eine Bestätigung vorgelegt wird, dass ein Test mit negativem Ergebnis am selben Tag vor dem Schulbesuch zuhause bereits durchgeführt wurde.

Jede Schülerin/jeder Schüler erhält Tests für zuhause.

Traurige Nachricht

Stefan Bertus, 1966-2022

Sehr geehrte Schulgemeinde der Anne-Frank-Gesamtschule,

leider muss ich die überaus traurige Nachricht übermitteln, dass unser sehr geschätzter Kollege Stefan Bertus nach langer Krankheit verstorben ist.

Weiterlesen ...

Neues Stundenraster ab 5. Februar 2018 (2. HJ.)

Bitte beachten Sie: Aufgrund des Umzuges des Standortes Lindenstraße nach Beberich verändert sich unser Stundenraster geringfügig! Das neue Stundenraster gilt für alle Standorte.

 

 Stunde

Zeit

 1  8:10 - 9:10 Uhr
 1. Hofpause  9:10 - 9:35 Uhr
 2  9:35 - 10:35 Uhr
 3  10:40 - 11:40 Uhr
 2. Hofpause  11:40 - 12:05 Uhr
 4  12:05 - 13:05 Uhr

5/6 bzw.

Mittagspause

13:05 - 13:35 Uhr / 13:35 -14:05 Uhr

13:05 - 14:05 Uhr

 7  14:05 - 15:00 Uhr
8 15:05 - 16:00 Uhr
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top