Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe
Mehr >

Schüleraustausch in Barcelona vom 19. bis 27.Oktober 2007

Schülerberichte:

Dienstag, der fünfte Tag in Barcelona. An diesem Tag sollten wir viel zu sehen bekommen. Zuerst besichtigten wir eine Winzerei namens Torres, welche die größte und bekannteste Spaniens ist. Dort sahen wir einen Film über die Tradition der Weingärung und über die Familie Torres, welche das Unternehmen seit nunmehr fünf Generationen betreibt. Danach machten wir eine Rundfahrt durch das Weinbaugebiet der Torres und sahen uns die Produktionsstätte sowie die Weinkeller an. Zum Schluss konnten wir noch edlen Traubenmost verkosten und im hauseigenen Laden Wein kaufen.
Nach der Besichtigung der Winzerei fuhren wir in ein nahegelegenes Dorf namens Capellades. Im dortigen Papiermuseum lernten wir Techniken und antike Maschinen der Papierherstellung kennen und konnten später auch für uns eigenes Papier „sieben".
Danach hatten wir ein paar Stunden Zeit uns das Dorf sowie die Landschaft anzuschauen und etwas zu essen.


Abends fuhren wir dann mit dem Bus zur Schule nach Barcelona zurück, von wo aus es dann weiterging...

 

David Dubrau

Am Dienstag fuhren wir als erstes mit den Spaniern und den Deutschen zur Weinkellerei "Torres" und später zum Papiermuseum von Capellades.
Die Weinkellerei ist eine Fabrik der Familie Torres, wo Wein hergestellt wird. Sie machen Rotwein, Weißwein, Roséwein und auch Brandy. Sie produzieren den Wein in Katalonien, Kalifornien und in Lateinamerika (Chile). Die Weine brauchen verschiedene Gärungszeiten. Der Rotwein braucht 72 Stunden, der Weißwein auch 72 Stunden und der Roséwein 24 Stunden. Der Roséwein braucht nur 24 Stunden, damit der Wein nur ein bisschen seiner Rötung verliert. Die Standort in Katalonien umfasst ca. 200 Hektar.
Im Papiermuseum von Capellades wurde uns von einer Frau erklärt, wie man Papier herstellt. Später machten wir Papier in den Farben weiß, lila und grau.

Pierre Renett

Hoy es martes. Vamos de excursión a Bodegas Torres y al museo del papel en Capellades. Vamos en autocar. Salimos del colegio a las ocho y llegamos a las bodegas a las nueve y media.
Hacemos una visita guiada. Un señor explica la historia de las bodegas.
Luego subimos al autocar. Y vamos al museo del papel. Después hacemos un taller de papel.
Más tarde comemos y visitamos el pueblo.
A las cuatro subimos otra vez al autocar y volvemos al colegio.

Anica Battermann

Am Dienstag, den 23.10.2007 haben wir gemeinsam mit unseren spanischen Austauschpartnern einen Ganztagsausflug zu einer Weinkellerei und einem Papiermuseum gemacht.
Morgens haben wir uns um 7:00 Uhr an der spanischen Partnerschule getroffen. Nach 1,5stündiger Busfahrt haben wir die Weinkellerei Torres erreicht und uns einen Film über die Familie Torres angeschaut. Danach erklärte und zeigte uns ein freundlicher Mann alles (unter anderem hatten wir die Gelegenheit, einen Gerüchetunnel zu besichtigen). Im Anschluss durften wir Traubensaft probieren, der sehr gut geschmeckt hat.
Nach einer kleinen Pause sind wir dann zum Papiermuseum weitergefahren. Dort wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und wurden durch das Museum geführt, wobei uns die Herstellung von Papier erklärt wurde. Nach der Führung durften wir noch selbst Papier herstellen, welches wir auch mitnehmen durften.
Zum Schluss hatten wir ca. zwei Stunden Pause, in denen wir uns frei bewegen konnten. Dann sind wir wieder zurück zur Schule gefahren, wo wir um ca. 18:00 Uhr angekommen sind.
Alles in Allem war dies ein sehr schöner Ausflug.

Sabine Küppers

Heute ist Dienstag und wir machen einen Ausflug zu den Weinkellern von Torres und zum
Papiermuseum von Capellades.
Zuerst fahren wir zu den Weinkellern von Torres. Es ist sehr interessant. Torres ist eine Familie,
welche schon über viele Generationen Wein produziert. Danach fahren wir mit dem Bus zum Papier-
museum von Capellades. Dort machen wir Papier in drei verschiedenen Farben. Um halb sechs
sind wir an der Schule zurückgekommen.

Kurt Enzenbach

Dienstagmorgen haben wir zuerst die größte Weinkellerei Spaniens namens "Bodegas Torres" besichtigt und anschließend besuchten wir ein Papiermuseum in Capellades. In der Weinfabrik haben wir in einem Film etwas über den Wein und die Familiengeschichte der Familie Torres erfahren. Anschließend besichtigten wir den Weinkeller, der voll mit Weinfässern war. Nach der Besichtigung im Weinkeller gingen wir wieder in das Haus der Familie Torres zurück, wo wir eine Probe des hier hergestellten Traubensaftes bekamen. Nach dieser Probe konnten wir noch im Shop einige Flaschen einkaufen.
Nach dem Besuch bei Torres sind wir zum Papiermuseum in Capellades gefahren. Eine Frau hat uns bei einem Rundgang durch das Museum Schritt für Schritt erklärt, wie man Papier hergestellt hat, damit wir es nach dem Rundgang selber herstellen konnten. Nachher hatten wir noch ein wenig Freizeit, um Capellades zu besichtigen. Letztendlich fuhren wir mit dem Bus wieder zurück nach Barcelona.

Patrick Aranda

AFG aktuell

Einschulung JG 5

So macht Schule wieder mehr Spaß

Tafelbild

Auch unsere Schulhündin Tetris findet den Unterricht mit den neuen digitalen Tafeln viel interessanter, mit denen der komplette 7. Jahrgang seit einigen Wochen ausgestattet ist.

Nach und nach werden auch die weiteren Klassen mit den Active Panels ausgerüstet.

Kooperation mit dem Niersverband Viersen

Anfang des Jahres konnte unsere Schule eine neu vereinbarte Schulpartnerschaftsvereinbarung mit dem Niersverband, Viersen schließen. Kooperationsvertrag_mit_dem_Niersverband

„Pate“ für diesen Vertrag ist die IHK Mittlerer Niederrhein, zu der wir gute Kontakte in vielerlei Bereichen der Berufsorientierung pflegen.

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top