Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe: EVA und mehr
Mehr >
RSS

Schüleraustausch nach Barcelona – ein Bericht:


Unsere Partnerschule in Barcelona ist eine Art Privatschule. Die Schule war früher einmal ein Kloster. Deswegen ist eine Kirche in das jetzige Schulgebäude integriert. Es gibt an der Schule einen großen Schulhof und zwei kleine Schulhöfe. Der große Schulhof ist in der Mitte des Gebäudes. Von den einzelnen Stockwerken der Schule kann man auf den Schulhof herunter schauen. Es gibt zwei Stockwerke, an welchen die Gänge zu den einzelnen Klassenräumen außerhalb, aber überdacht liegen. Auf dem großen Schulhof findet auch öfters der Sportunterricht statt.Die Schule ist für Schüler ab der Grundschulklasse bis zu der 13. Klasse. Die Schule besitzt eine große Mensa mit Ausblick auf das eigene Schwimmbad, welches im Keller liegt. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, konnte oberhalb der Schule nichts angebaut werden. Deswegen nutzte man die Chance und baute einen Keller, der zu Hörsälen, einem Schwimmbad und anderen Klassenräumen umfunktioniert wurde.

Allgemein ist die Schule sehr groß und sehr schön.

Der Unterricht beginnt für die Schüler unterschiedlich zwischen 8.00 und 9.00 Uhr. Eine Unterrichtsstunde dauert ca. eine Stunde. Um 13.30 Uhr haben die Schüler dann eine Pause, in der sie in der Mensa oder zuhause essen gehen. Der Unterricht beginnt dann wieder um ca. 15.30 Uhr.

Der Unterricht läuft in anderer Form als in Deutschland ab und zwar referiert der Lehrer fast die ganze Stunde und die Schüler arbeiten in der Regel kaum mündlich mit.

Im Laufe des Schuljahres werden nur sogenannte Tests geschrieben, aber zum Ende des Schuljahres finden erst die richtigen Prüfungen (Examples) statt. In der Zeit bekommen die Schüler nicht so viele bzw. gar keine Hausaufgaben auf.

Bericht von Kerstin Breiderhoff, Jg.12,Oktober 2003

2003_schleraustausch_barcelona_1
 
2003_schleraustausch_barcelona_2
 
 
 
Powered by Phoca Gallery

Unsere Partner:

à propos…

Wenn man inkompetent ist, kann man nicht wissen, dass man inkompetent ist […]
Die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um eine richtige Antwort zu geben, sind genau die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um zu erkennen, was eine richtige Antwort ist.

(David Dunning zum Thema "Warum sich Halbwissende für besonders klug halten"
siehe auch Dunning-Kruger-Effekt)

Archiv

AFG aktuell

Verantwortungsvoller Umgang mit Covid-19

Corona-Fall im Kollegium (09.11.2020): Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt am 12.11. wurde unsere (schulische) Vorgehensweise bestätigt: Grundsätzlich können die Schüler*innen der Q2 laut Gesundheitsamt Viersen die Schule wieder besuchen, es sei denn, es wurden konkret andere Absprachen mit dem Gesundheitsamt getroffen.

Aufgrund unserer Erfahrungen der vergangenen Tage, möchten wir Sie über einige wichtige Fakten zu positiven Corona-Befunden informieren und Sie freundlich um Unterstützung bitten:

Weiterlesen ...

Schulstart nach den Herbstferien

In seiner Schulmail hat uns das Ministerium für Schule und Bildung in der vergangenen Woche darüber in Kenntnis gesetzt, was ab sofort in weiterführenden Schulen zu beachten ist:

Weiterlesen ...

Was tun bei Erkältungssymptomen? Handlungsempfehlungen

Schaubild ErkältungssymptomeWie wir alle wissen, müssen Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen krank gemeldet werden und bei Symptomen einer Covid-19 Erkrankung muss eine diagnostische Abklärung und Information der Schule erfolgen.

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top