Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe
Mehr >

Arbeitsplatz zu HauseAllzu ernst scheint es den Verantwortlichen mit der Bildungsgerechtigkeit für alle doch nicht zu sein, jedenfalls ist die an dieser Stelle angekündigte Initiative zur Unterstützung zur Anschaffung von digitalen Endgeräten offenbar im Zuständigkeits- und Finanzgerangel der beteiligten Stellen untergegangen. Das Sozialamt des Kreises Viersen schreibt dazu:

"Die aktuellen Diskussionen zur digitalen Ausstattung in den Schulen haben in den letzten Tagen verdeutlicht, dass zu diesem Thema noch keine hinreichend rechtlich fundierten Aussagen des Bundes oder des Landes Nordrhein-Westfalen vorliegen. Gestellte Anträge oder anderweitige Bemühungen […] sind ohne Grundlage. Die Jobcenter können diese Anträge daher nur ablehnen.

Wir werden die Entwicklungen zum Thema "Schulcomputer für alle!" selbstverständlich weiter verfolgen und Sie informieren, sobald neue und fundierte Informationen vorliegen, damit Ihr Aufwand und der Aufwand der Betroffenen auch eine Aussicht auf Erfolg hat.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Mathilde Holtmanns
Kreis Viersen, Sozialamt
50/3 – Kommunales Integrationszentrum, Sozial- und Pflegeplanung"

Da nicht alle Familien die Geräte besitzen, die für das Lernen zu Hause benötigt werden, berät die AWO Mittelrhein im Projekt „Schulcomputer für alle!“ ab sofort Eltern, SozialarbeiterInnen, LehrerInnen, SozialberaterInnen und alle, die mit Familienarmut zu tun haben, wie ein Antrag auf Laptop, Drucker und Co. beim Jobcenter zu stellen ist.

Dazu wurde eine Infohotline eingerichtet: 
0157 34 98 85 26 (montags 16 bis 18 Uhr, mittwochs 11 bis 13 Uhr) 
Anfragen können auch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! übermittelt werden.

Unsere Partner:

à propos…

Kreativitätsförderung in der Schule:

"Kreativität entsteht nicht aus Überfluss, sondern aus Mangel."
(frei nach Richard David Precht)

Niederlande: 3500 € pro Schüler
Deutschland: 183,49 € pro Schüler

Quelle: Hartmut Gieselmann: Das aufblasbare Klassenzimmer. in c't 12/2021

Archiv

 

AFG aktuell

Kein Kennenlernnachmittag für den neuen 5. Jahrgang

Collage

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation muss in diesem Jahr der Kennenlernnachmittag am 28.06.21 leider ausfallen.

Das ist sehr schade, aber wir planen derzeit, wie ihr eure Klassenlehrer*innen dennoch schon einmal etwas näher kennenlernen könnt. Lasst euch einfach überraschen…

Zudem werdet ihr/Sie in den nächsten Wochen alle notwendigen Informationen auf dem Postweg erhalten.

Herzliche Grüße!
Nadine Maaßen
Abteilungsleitung 5/6

Schulbetrieb ab dem 31.05.2021

Als eine Folge von rückläufigen Corona- Infektionszahlen sind ab dem 31.Mai 2021 die Schulen in Nordrhein-Westfalen wieder in den Regelbetrieb zurückgekehrt. Deshalb findet ab Montag (31.5.2021) auch an der Anne-Frank-Gesamtschule der Unterricht wieder in voller Klassen- bzw. Kursstärke statt.

Weiterlesen ...

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

AnleitungOrganisation
  • Wir haben uns entschieden, die Testungen zu streuen und nicht alle zeitgleich durchzuführen.
    • Wir empfehlen Eltern jüngerer Kinder, das Erklärvideo des Herstellers gemeinsam mit dem Kind anzuschauen.
  • Die Testung ist zwei Mal wöchentlich verpflichtend und Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.
  • Die Testung wird in den Stufen 5-10 in Begleitung einer Lehrkraft, in der Regel der Klassenleitung, erfolgen. 
    In der Oberstufe erfolgt die Testung ebenfalls in Begleitung einer Lehrkraft.
  • Ergänzend möchten wir Ihnen noch die zahlreichen Testzentren unseres Kreises für  Corona-Schnelltests empfehlen.
Was passiert, wenn das Testergebnis positiv ist?
Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top